AF Corse füllt zwei weitere Lücken

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, LMGTE-Am, LMGTE-Pro, Teams | 0

Das italienische AF Corse Team hat im Rahmen der Testtage zwei weitere Fahrer offiziell bestätigt. Die zwei britischen Fahrer James Calado und Sam Bird werden in dieser Saison im Ferrari 458 Italia an den Start gehen. Das Werksteam tat sich in diesem Jahr schwer die entstandenen Lücke zu besetzten, doch langsam aber sicher nähert man sich dem Ende bei der Personalplanung.
Screenshot 2013-11-29 14.13.35
Sam Bird wird in diesem Jahr gemeinsam mit Stephen Wyatt im Wagen Nummer 81 antreten. Der ehemalige GP2-Fahrer konnte sich gegen eine Vielzahl potentieller Kandidaten durchsetzten und wird sein Debüt in der GT-Am Klasse geben. Im letzten Jahr war er bereits in der Asian Le Mans Series (AsLMS) gefahren und konnte erste Erfahrungen im Langstreckensport sammeln.

Ebenfalls neu hinzu kommt James Calado. Er wird im Auto Nummer 71 zusammen mit Davide Rigon fahren. Der Brite meint: „Ich habe mit Toni und Gimmi super Teamkollegen von denen ich viel lernen kann. Jeder im AF Corse Team ist sehr nett und freundlich.“ Beide haben erste Erfahrungen am Circuit Paul Ricard sammeln können und freuen sich auf ihr erstes Rennen in Silverstone.