Acht Rennen im Kalender für 2025

Die Rennstrecke von le Mans ist auch 2025 im Kalender

Die FIA WEC nutzte den Rahmen der 24 Stunden von Le Mans, um den neuen Kalender für das Jahr 2025 mit acht Rennen zu enthüllen.

Der Zeitplan für 2025 bleibt nahezu unverändert, wobei die Weltmeisterschaft insgesamt 8 Läufe auf 4 verschiedenen Kontinenten austrägt. Los geht es am 28. Februar in Katar und anschließend weiter in Europa bei den 6 Stunden von Imola im April und den 6 Stunden von Spa im Mai. In Le Mans findet am 14. Juni der Höhepunkt mit dem 24-Stunden-Rennen statt.

Der Kalender 2025 wird am 13. Juli fortgesetzt, wenn die WEC nach Brasilien zu den Rolex 6 Hours of São Paulo reist. Am 7. September gastieren die Teams auf dem Circuit of the Americas zum „Lone Star Le Mans“, bevor im gleichen Monat auf dem Fuji Speedway das 6-Stunden-Rennen ausgetragen wird. Der traditionelle Saisonabschluss, das 8-Stunden-Rennen von Bahrain, findet am 8. November statt.

Neuer langfristiger Vertrag für Imola

Das Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari hat bestätigt, dass es bis einschließlich 2028 jährlich einen Lauf der FIA WEC ausrichten wird. Die Nachricht folgt auf das erfolgreiche Rennen in der Emilia Romagna in diesem Jahr, welches über 70.000 Fans anzog. Der Vertrag wurde mit Unterstützung des Bürgermeisters der Stadt Imola, Marco Panieri, geschlossen und beinhaltet die Verpflichtung, die Infrastruktur des Fahrerlagers zu verbessern und zusätzliche Boxen für das wachsende Starterfeld zu bauen.

„Um den Geist von Le Mans zu fördern, hat die Stadt Imola daran gearbeitet, das historische Stadtzentrum mit der Rennstrecke zu verbinden“, sagte Panieri. „Dank dieser Veranstaltung werden wir in der Lage sein, die Infrastruktur wie Boxen und die Fanzone zu verbessern, um den Besuchern und dem Personal ein angenehmeres Erlebnis zu bieten.“

Quelle
Bild © Walter Schruff (WEC-Magazin)